Gustav-Heinemann-Schule Hagen

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Gustav-Heinemann-Schule

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Stadt Hagen

  Corona - Informationen

 

Schule ab 26.4.2021:

Wieder Präsenzunterricht an dieser Förderschule möglich!

Ihr Kind kann ab 26.4.2021 im Wechselmodell (jeden zweiten Tag!) zur Schule kommen. Die Busse fahren wie gehabt.

Sie werden durch die Klassenlehrer*innen informiert, an welchen Tagen ihr Kind wieder zum Unterricht in die Schule kommen kann. Es gibt ein ein tägliches Wechselmodell. 

Falls Sie weiterhin wegen der Pandemie Ihr Kind nicht zur Schule schicken möchten, schreiben Sie bitte auf und geben den Brief in der Schule ab ("schriftlich in der Schule anzeigen"). Ohne dieses Schreiben fehlt Ihr Kind sonst unentschuldigt! Die Lehrer*innen setzen sich bzgl. des Distanzlernens mit Ihnen in Verbindung. Egal wie Ihr Kind lernt, im Distanzunterricht oder in der Schule - die Leistungen werden für das Zeugnis relevant sein.

Wenn ihr Kind in der Schule ist, hat es die Pflicht, einen Schnelltest mit Ihrer Hilfe durchzuführen. Diese werden an die anwesenden SuS ausgegeben.

Die Tests sind nur für die Schüler*innen bestimmt und müssen kurz vor dem nächsten Schulbesuch durchgeführt werden. Das Ergebnis teilen Sie den Lehrer*innen auf dem mitgegeben Formular mit. Ohne das Ergebnis (was negativ sein muss: ein Strich!), darf Ihr Kind nicht zur Schule kommen.

Falls der Test positiv (zwei Striche) sein sollte, schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, teilen uns das positive Testergebnis mit und lassen für Ihr Kind einen PCR Test z B beim Gesundheitsamt oder anderen Teststellen machen. Ihr Kind darf erst mit einem negativen PCR Test wieder zur Schule oder nach entsprechender Quaratäne.

INFO (Stand: 06.05.2021)

Ab Mitte Mai werden die sogn. "Lollitests" in der Schule durchgeführt. Sie bekommen dann keinen Test mehr mit nach Hause. Nähere Infos erhalten Sie per Elternbrief. (Sie können den Brief auch hier nachlesen.)

Hier können Sie ein Video zu den Lolli-Tests anschauen.

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Was bedeutet was?

 

Präsenzunterricht bedeutet, dass Ihr Kind in der Schule lernt.

 

Distanzlernen bedeutet: die Schülerinnen und Schüler bekommen Aufgaben, die verpflichtend zu Hause bearbeitet werden müssen. Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten hat, diese Aufgaben zu Hause zu bearbeiten, hat es auch die Möglichkeit, diese in der Schule unter Aufsicht zu bearbeiten.

 

Falls Sie Bedarf an Betreuung oder die oben beschriebene Möglichkeit zur Bearbeitung der Aufgaben im Schulgebäude für Ihr Kind haben: Geben dieses Formular (hier klicken) mit zur Schule und besprechen Sie dies mit den KlassenlehrerInnen.

 

Sollten Sie für Ihr Kind weiter nur das Lernen von zu Hause aus wollen obwohl Präsenzunterricht (auch im Wechsel) angeboten wird, muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden, aus dem hervorgeht, dass Präsenzunterricht aus ärztlicher Sicht vermieden werden soll.

 

Wechselunterricht bedeutet, dass die Hälfte der Schüler*innen der Klasse einen Tag und die andere Hälfte am anderen Tag im Wechsel zur Schule kommt. An den Tagen, wenn ihr Kind zu Hause ist, bearbeitet es das mitgegebene Unterrichtsmaterial zu Hause.

 

Bitte bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf! 

 

Verena Lange

 

Schulleitern Gustav Heineman Schule

 

 

weiterhin gilt:

  1. Alle Schülerinnen und Schüler tragen einen Mund-Nasen-Schutz (MNS), bitte sorgen Sie dafür, dass die Kinder jeden Tag einen sauberen MNS dabei haben und diesen tragen. 
  2. Es gibt ein Hygienekonzept und einen Maßnahmenkatalog im Haus, um Ihre Kinder und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer möglichen Infektion zu schützen
  3. Alle Besucher, die die Schule betreten, müssen sich im Foyer die Hände desinfizieren. Bitte nutzen Sie den aufgestellten Desinfektionsständer. Das Tragen eines MNS ist für alle Besucher selbstverständlich!